Kurzsichtigkeit

Sehstörung, bei der entfernte Gegenstände nur unscharf gesehen werden, da die Bilder vor der Netzhaut gebündelt werden. Der Grund ist eine zu stark gekrümmte Hornhaut oder ein zu langes Auge. Die Kurzsichtigkeit nimmt ab einem Alter von 21 Jahren normalerweise nicht mehr zu, obwohl eine Zunahme in einigen Fällen auch danach noch möglich ist.

Unser team wird ihnen die beste lösung zu finden