Welches ist das Makulaloch?

Hierbei handelt es sich um einen kleinen Riss in der Makula, d. h. dem Teil des Auges, der für die präzise Sehfähigkeit im zentralen Gesichtsfeld verantwortlich ist. Die Makula ist ein sehr kleiner Bereich in der Mitte der Netzhaut (die dünne, lichtempfindliche Gewebeschicht, die den hinteren Teil des Auges bedeckt).

Was sind die Symptome?

Die Patienten bemerken eine erheblich Verschlechterung der Sehkraft innerhalb einer kurzen Zeit, insbesondere im zentralen Gesichtsfeld, sowie verzerrte Bilder mit einem der Augen. Im zentralen Gesichtsfeld kann außerdem ein grauer Fleck auftreten. Gerade Linien können wellig erscheinen.

Was ist die Behandlung?

Makulalöcher werden chirurgisch mittels einer Vitrektomie behandelt.

Unser team wird ihnen die beste lösung zu finden